Neustart

Obwohl die Schulferien beendet sind und die Hallen wieder für den Trainingsbetrieb geöffnet wären, gelten die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie weiter.

Da wir im Freien mit den Einschränkungen besser umgehen können als in der Halle, wollen wir uns so lange es die Wetterbedingungen erlauben, weiterhin auf dem Parkplatz vor dem Bienwald-Stadion treffen.

Da wir im Freien trainieren werden, spielt das Wetter natürlich eine große Rolle. Bei Temperaturen über 27 °C gilt generell, dass das Training ausfällt, da die Ozonbelastung für den Kreislauf und die Atmung zu hoch ist.

Wir haben allerdings nun auch die Möglichkeit, wenn es regnet, in die Hallen auszuweichen. In den Hallen sind die Hygieneregeln jedoch strenger als im Freien! Wenn wir in die Hallen müssen, bitten wir dringend darum, dass sich jede/jeder an die Hygieneregeln hält (siehe Homepage TSV: https://www.tsvkandel.de/)!

Für das Training im Freien: Wer Nordic-Walking machen möchte und Nordic-Walking-Stöcke besitzt, möchte diese bitte mitbringen. Wer an den Gruppenübungen vor Ort teilnehmen möchte,  soll 2 gefüllte, kleine (500 ml) Wasserflaschen oder kleinen Hanteln für die gymnastischen Übungen mitbringen.

Es treffen sich alle Gruppen montags um 19:00 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Bienwald-Stadion. Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden.

Diese Regelung gilt bis auf weiteres auch für die Lungensport Gruppe und für die Osteoporosegruppe! Auch diese Gruppenmitglieder sollen sich um 19:00 Uhr am Parkplatz vor dem Stadion einfinden. Wir werden wie bisher auch verschiedene Gruppen in verschiedenen Leistungsstufen anbieten.

Das bedeutet natürlich dass die Gruppen vorübergehend nicht in der bekannten Konstellation trainieren, sondern gruppenübergreifend.

Wichtig:

  • Vordringlichste Regel: bei Vorliegen von Krankheitssymptomen insbesondere zum Beispiel Fieber, Husten, Schnupfen und/oder grippeähnliche Symptome bleiben Sie bitte zu Hause, eine Teilnahme an den Übungsstunden ist dann nicht möglich!
  • Bitte beachten Sie alle bekannten Hygienemaßnahmen!
  • Bis zum Trainingsbeginn gilt: Mund-Nasenschutz tragen, Abstandsregel (1,5 m) einhalten. Für die Anfahrt zum Stadion vorübergehend auf Fahrgemeinschaften verzichten; wo dies nicht möglich ist, dürfen sich nur zwei Personen aus einem „nicht gemeinsamen” Haushalt im Fahrzeug befinden.
  • Während des Trainings gilt: Abstandsregel (1,5 m) einhalten, wenn es anstrengend wird, gilt ein Mindestabstand von 3 m! Kein Körperkontakt!
  • Den Anweisungen der Übungsleiterinnen und der Hygiene-Beauftragten (Frau Regina Kuhn und Frau Mechthild Stephan) ist unbedingt Folge zu leisten.
  • Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass jeder Teilnehmer*in eine gesonderte Einverständniserklärung zur Teilnahme am Rehabilitationssport ausfüllt. Dieses Formular ist auf der Homepage der Abteilung PuR eingestellt; wer möchte, kann das Formblatt herunterladen bereits zu Hause ausdrucken, ausfüllen und ausgefüllt mitbringen. Wir sparen uns dadurch viel Zeit und können schneller mit dem Training beginnen. Für all diejenigen, die das Formular nicht ausdrucken können haben wir genügend Formulare vorbereitet. Entsprechend der Hygiene-Regeln sollte jeder bitte seinen eigenen Kugelschreiber mitbringen.

Formulare